Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Variante C 2,80

Planungsmodell Stauwehr

Bei Variante C 2,80 (flussregelnde Maßnahme mit einem Schlauchwehr, Schleuse und Schleusenkanal bei Aicha) wird der für die Schifffahrt besonders kritische Bereich zwischen der Isarmündung und Winzer durch eine Wasserspiegelstützung entschärft. Dazu dient ein Schlauchwehr bei Aicha. Die übrigen Streckenabschnitte zwischen Straubing und der Isarmündung sowie unterhalb der Mühlhamer Schleife bis Vilshofen werden wie bei Variante A mit flussregelnden Maßnahmen sowie Baggerungen auf der Flusssohle ausgebaut.

Die Untersuchungen konzentrieren sich auf die folgenden Bereiche die im Detail beschrieben werden:

Geplante bauliche Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes

Auswirkungen auf die Ökologie

Auswirkungen auf das Grundwasser

Verkehrsprognose und Wirtschaftlichkeit

Kosten und Bauzeit